Startseite Foren Hunde allgemein Alternativmedizin für Vierbeiner-Freunde

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #72
    Lisa A.
    Verwalter

    „Nicht nur Menschen können CBD Öl einnehmen. Auch beim treuen, vierbeinigen Begleiter kann CBD zur Linderung von allerlei Beschwerden helfen. Cannabidiol, oder CBD abgekürzt, soll Entzündungen hemmen, Schmerzen lindern und für Entspannung sorgen. Bei Hunden wird es oft zur Reduktion von Stress, Ängsten und Schmerzen verabreicht. Doch keine Angst: CBD gilt auch beim Hund als nicht berauschend und macht diesen auch nicht abhängig“
    ich lese das gerade hier und bin voll begeistert.
    liest euch auch mal rein.

    Lisa

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.