• Advertisement

Menschenskind....

Geschichten und Erlebnisse die ihr mit eurer Englishen Bulldog hattet.

Moderatoren: Rooney, Jaspis Maggie

Menschenskind....

Beitragvon DarkosFrauchen » Di 13. Okt 2015, 19:35

Tja, was soll ich sagen... Kinder... ich find die toll... bis zu einem gewissen Punkt. Da fällt immer was zu essen ab, seis vom Tisch oder ausm Gesicht... aber manchmal....

Die kleinen 2jährigen sind eigentlich ok. Fallen schnell um - zugegebener Maßen - aber das mach ich nicht mit Absicht. Wirklich nich. Aber die bleiben einfach verflixt nochmal nich stehen. Egal wie vorsichtig ich die Klebesachen aus dem Gesicht leck. Die Kurze hier auf dem Foto hat immer "Eiiiiiii" über meine Nase gemacht. Oder in mein Auge - wohl auch aus Versehen... aber war nich so schlimm. Schlimmer war ihr Zwillingsbruder.... Der hat mich in den Poppes gekniffen. Mehrfach. Fand ich jetzt nich so lustig. Aber ich weiß ja dass man kleine Kinder nich umschubsen oder besteigen darf. Ich flüchte dann immer lieber. Die kriegen mich nich mit ihren kurzen Beinen.
Außerdem gibts von Frauchen was auf die Kinderfinger wenns ihr zu bunt mit mir wird. Da wird der Hund eher vorm Kind als das Kind vorm Hund gerettet. So muss das sein! Wozu hat man schließlich sowas wie Besitzer.

Wie seht ihr das, mögt ihr Kinder? Könnt ihr so richtig damit spielen oder gehen die bei euch schnell kaputt?

LG euer Darko
Dateianhänge
IMG_6060.jpg
Sie sind nicht gefährlich wenn sie richtig erzogen und gut sozialisiert werden - und der Hund auch nicht.
DarkosFrauchen
 
Beiträge: 21
Registriert: So 11. Okt 2015, 13:54
Postleitzahl: 45701
Vorname: Anika
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Darko
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: ca 22kg
Hundealter: 3
Barfer: Nein
Krankheiten: bulldoggentypisch Futtermittelallergien, hatte Gaumensegel-OP, sonst nichts

Zurück zu Bulldog Erlebnisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

  • Advertisement