• Advertisement

Viele Weh-Wehchen

Allgemeines zu Krankheiten und natürlich deren Bekämpfung

Moderatoren: Rooney, Jaspis Maggie

Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Caro<3Abby » Mo 14. Okt 2013, 22:03

Hallo ihr Lieben,

morgen muss ich mit Abby zum Tierarzt um sie impfen zu lassen. Eigentlich wär das schon vor knapp einem Monat fällig gewesen, aber da sie ja erkältet war ging das nicht. Dann werd ich dem Tierarzt auch noch andere Problemchen aufzählen. Wollt die aber auch mal hier schreiben, da ich mir Sorgen mache. Bin eh so übervorsichtig :(

Aaaaalso...sie ist grad voll im Zahnwechsel. Will heißen, die neuen Zähne kommen, die Milchzähne sind aber noch da. Sie hat zur Zeit ein echtes Haifischgebiss. 2-reihig. Und dadurch wachsen die unteren Schneidezähne schräg aufeinander zu.

Dann hatte sie zwei Tage Schleim im Kot. Danach den Tag wahrscheinlich Verstopfungen. Das arme Ding hat eine Minute gepresst, bis da ein bisschen was rauskam. Und das zweimal am Tag. Hab ihr dann mehr Öl ins Futter gemacht und Leinsamen. Danach war alles wieder gut. Das war vorgestern.

Heute knabbert sie auf sonen Kauding rum. Aufeinmal macht sie komische Geräusche und als ich schaue, hat sie gekotzt. Das letzte Mal Futter gabs 4 Stunden vorher. Also war nicht so, dass sie gegessen hätte und danach zu wild getobt und dann gebrochen.

Joa und seit grad eben, als sie kurz aufgewacht ist, hat sie nen Bubbel im
Auge. Hab mir ein paar Bilder zu "Cherry Eye" angeschaut und es sieht ähnlich aus. Nur (noch) nicht so groß.

Und das wars dann auch "schon". Wie gesagt, sind morgen beim Tierarzt, dann muss der sich mein Gejammer anhören emoticons_confused
Benutzeravatar
Caro<3Abby
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 19:03
Postleitzahl: 10781
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Abby
Wieviele Hunde hast du?: 1
Barfer: Ja

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Jaspis Maggie » Di 15. Okt 2013, 09:54

Caro<3Abby hat geschrieben:Sie hat zur Zeit ein echtes Haifischgebiss. 2-reihig. Und dadurch wachsen die unteren Schneidezähne schräg aufeinander zu.


Also Maggies untere Zahnreihe ist auch nicht ganz gerade. Und ich habe auch noch keinen Bulli gesehen, der Werbung für Colgate machen könnte, weil jeder Zahn perfekt da steht wo er soll. Mach doch mal ein Foto. Meinst du das kriegst du hin?

Dann hatte sie zwei Tage Schleim im Kot. Danach den Tag wahrscheinlich Verstopfungen. Das arme Ding hat eine Minute gepresst, bis da ein bisschen was rauskam. Und das zweimal am Tag. Hab ihr dann mehr Öl ins Futter gemacht und Leinsamen. [/quote]

Schleim im Kot kann tatsächlich daran liegen, dass sie etwas anderes gefressen hat. Und auch das mit dem Öl und den Leinsamen hast du richtig gemacht. Wenn Maggie Verstopfungen hat, geben wir auch immer Dorschlebertran. Hauptsache jetzt ist wieder alles ok. emoticons_2thumbs

Caro<3Abby hat geschrieben:Heute knabbert sie auf sonen Kauding rum. Aufeinmal macht sie komische Geräusche und als ich schaue, hat sie gekotzt. Das letzte Mal Futter gabs 4 Stunden vorher. Also war nicht so, dass sie gegessen hätte und danach zu wild getobt und dann gebrochen.


Auch DAS ist nicht weiter tragisch. Wahrscheinlich hat sie zu intensiv auf diesem Ding rumgekaut, oder ein Stück verschluckt oder es soweit in den Rachen geschoben, dass der Brechreiz ausgelöst wurde. Aber manchmal brechen Hunde auch ohne ersichtlichen Grund. Wenn das nicht regelmäßig passiert, brauchst du dir da keine großen Gedanken machen.
Aber sei vorsichtig mit Kaustangen und ähnlichem. Gebe sie nur unter Beobachtung und sei dir bei einem sicher ... Bulldoggen können Dinge verschlucken die fast so groß sind wie sie selbst. emoticons_wink2

Caro<3Abby hat geschrieben:Joa und seit grad eben, als sie kurz aufgewacht ist, hat sie nen Bubbel im
Auge. Hab mir ein paar Bilder zu "Cherry Eye" angeschaut und es sieht ähnlich aus. Nur (noch) nicht so groß.


Ohne Foto kann ich dazu leider nichts sagen. Aber Bulldoggen haben mit dieser Drüse wirklich oft Probleme. Manchmal springt sie allein wieder rein, oder lässt sich reindrücken. (ganz sanft und mit sauberen Händen natürlich) Aber dein Tierarzt wird dir da heute sicher eine Auskunft geben. Wann hast du denn einen Termin? Sagst du uns danach bitte mal Bescheid?
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Caro<3Abby » Di 15. Okt 2013, 11:24

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Sind jetzt grad vom Tierarzt zurück. Alles gut!! :)
Bin aber echt übervorsichtig. Treib meinen Freund damit schon in den Wahnsinn. Weiß auch nicht. Sie ist mein erster Welpe und ich möchte natürlich alles richtig machen und will, dass es ihr gut geht.

Haben gestern Abend ein Tropfen Euphrasia in ihr Auge gemacht und heute früh wars weg. Und kaum hab ich gestern Abend geschrieben, fehlen ihr heut früh 3 Milchzähnchen. Also alles auf dem richtigen Weg. Die Tierärztin meinte auch, das mit dem Erbrechen ist nicht schlimm, da es eine einmalige Sache war. Sie wurde nun auch geimpft und jetzt heißts für heute Bettruhe. Das freut sie natürlich, bei dem Wetter weigert sie sich eh auch nur eine Pfote vor die andere zu setzen emoticons_lol
Benutzeravatar
Caro<3Abby
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 19:03
Postleitzahl: 10781
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Abby
Wieviele Hunde hast du?: 1
Barfer: Ja

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Jaspis Maggie » Di 15. Okt 2013, 11:30

Wahrscheinlich ist das das "Mutter-Gen" was Frauen gern mal auf ihre Hundebabys übertragen. Icon_megagrin.gif
Das können Männer nicht verstehen. *grins emoticons_wink2
Schön, dass es ihr gut geht. Und nach dem Impfen "ruhig etwas ruhiger" machen. Ist ein guter Tipp. Noch dazu bei dem Wetter. emoticons_cooler
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Jaspis Maggie » So 20. Okt 2013, 07:48

Wie geht es Abby denn? emoticons_nixweiss
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Caro<3Abby » So 20. Okt 2013, 09:43

Der kleinen Maus gehts gut. Hat die Impfung gut überstanden. Sie hat gestern noch einmal erbrochen, als wir draußen waren. Mach mir da aber jetzt auch nicht mehr so einen Kopf, da man es ja noch nicht als regelmäßig bezeichnen kann.
Am 5.11 wird sie dann wieder geimpft, weil zwischen der ersten Impfung bei der Züchterin und der Impfung jetzt so viel Zeit vergangen ist (aufgrund des Hustens) und der Impfschutz so nicht komplett gegeben ist. emoticons_confused

Aber sonst ist sie fit. Und die Zähnchen fallen auch fleißig aus. Nur leider hab ich immer noch keinen ergattern können emoticons_motzschild
Benutzeravatar
Caro<3Abby
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 19:03
Postleitzahl: 10781
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Abby
Wieviele Hunde hast du?: 1
Barfer: Ja

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Jaspis Maggie » So 20. Okt 2013, 10:16

Ich hab 3 Stück von Maggie finden können. Und was war ... Thomas hat sie weggeschmissen weil er dachte es sind Krümmel. emoticons_panik3
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon antje28112011 » So 20. Okt 2013, 11:58

Ich habe eine Zahn ergattern können, den habe ich gut beiseite gelegt....Ich dachte erst, es ist ein kleines Stück Knochen, weil es so spitz ist.....
antje28112011
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 28. Jul 2012, 17:32
Postleitzahl: 41363
Vorname: Franka
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Lilly
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20 kg
Hundealter: 1Jahr
Barfer: Nein
Krankheiten: keine bekannten

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Nik » So 20. Okt 2013, 16:51

Uma hat auch'n Cherry Eye, wird Dienstag operiert. Von daher kann ich das nachvollziehen ^^
Nik
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 23. Okt 2012, 11:30
Postleitzahl: 21339
Vorname: Nik
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: Schäferhund
Wieviele Hunde hast du?: 2
Geschlecht: Rüde
Hundealter: ca 11, 10 Monate
Barfer: Nein

Re: Viele Weh-Wehchen

Beitragvon Caro<3Abby » So 20. Okt 2013, 17:09

Oh, na dann alles Gute euch!!! Bei Abby ists wieder weggegangen. Sie hat das ab und zu mal, also so was dickes im Auge. Manchmal schläft sie mit halb-offenen Augen. Und danach ist das dann. Vielleicht weil die dann ausgetrocknet sind oder so emoticons_confused

Wir haben sie grad gebadet, weil sie sich heut im Auslaufgebiet komplett besudelt hat. Und sie haaaasst Wasser. Das war ein Kampf! Jetzt ist sie schön eingemummelt und verzeiht mir hoffentlich bald :)
Dateianhänge
image.jpg
Benutzeravatar
Caro<3Abby
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 19:03
Postleitzahl: 10781
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Abby
Wieviele Hunde hast du?: 1
Barfer: Ja

Nächste

Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

  • Advertisement
cron