• Advertisement

Übergewicht ???

Hilfe bei Fragen zum Thema Ernährung und Fütterung

Moderatoren: Rooney, Jaspis Maggie

Re: Übergewicht ???

Beitragvon Jaspis Maggie » Di 21. Mai 2013, 09:51

Hallo Daniela,

du hast ja schon viele Tipps bekommen.
Einer Futterumstellung kann ich nur beipflichten. Wenn ihr bei Trockenfutter bleiben wollt, dann - wie gesagt - Platinum, Wolfsblut oder Bestes Futter.
Aber ihr habt euch ja schon für Platinum entschieden. emoticons_2thumbs
Unsere Maggie hat NIE Welpen- oder Juniorfutter bekommen. Und wir haben sie die ersten Monate auch sehr schlank gehalten. Bulldoggen nehmen gern sehr rasant an Gewicht zu in den ersten Monaten. Aber das Knochenwachstum kommt da nicht so schnell mit. Deshalb sollen sie ja die ersten Monate z. B. auch nur wenig Treppen steigen.

Auf dem Foto sieht Emma schon sehr kompakt aus. Ein Foto wo sie steht - fotographiert von oben auf sie drauf, wäre idealer. Vielleicht bekommt das dein Mann hin. emoticons_cooler
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Übergewicht ???

Beitragvon missdaisy79 » Di 21. Mai 2013, 10:02

Emma ist unsere erste Bulldogge, ich wußte zwar das die schnell an Übergewicht zunehmen habe
deswegen auch nie viele Leckerchen oder etwas vom Tisch gegeben.
Habe ihr auch nie die Futtermenge gegeben die bei dem Futter angegeben war,
nur als sie trotzdem zunahm war ich echt geschockt.

Im Zoogeschäft habe ich schon vor 1 Monat gefragt ob ich Adult Futter füttern kann,
und die sagten mir nur " Nein auf garkeinen fall, ihr Hund brauch noch Welpenfutter".
Aber jetzt werde ich auf jedenfall Adult Futter von Platinum füttern.

Heute abend stelle ich noch Bilder von Emma rein,
da mein mann das besser kann emoticons_lol
missdaisy79
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 12:06
Wohnort: Hagen
Postleitzahl: 58091
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Emma
Wieviele Hunde hast du?: 1
Hundealter: 11 monate

Re: Übergewicht ???

Beitragvon Jaspis Maggie » Di 21. Mai 2013, 10:19

missdaisy79 hat geschrieben:Im Zoogeschäft habe ich schon vor 1 Monat gefragt ob ich Adult Futter füttern kann,
und die sagten mir nur " Nein auf gar keinen fall, ihr Hund brauch noch Welpenfutter".


Ja klar, sie verdienen ja an dir. In der Regel wird "Neulingen" immer Pedigree oder Royal Canin empfohlen. Oder eben ein anderes teures Futter aus dem Angebot.
Es ist genau wie mit dem Diätfutter. Auch das, braucht bis auf wenige Ausnahmen kein Hund.
Es wird eben das produziert, wo eine Nachfrage besteht ... Welpenfutter, Futter für übergewichtige Hunde, Futter für Senioren, Futter für Hunde die sehr aktiv sind, Futter für trächtige Hündinnen, Futter für Hunde in der Rekonvaleszens ...
Ein Hund braucht Fleisch, Knochen, Knorpel und Innerein. Und wenn man Trockenfutter füttert, sollte das wenigstens einen Fleischanteil von 70 % haben. Und kein Getreide. Ein Hund ist doch keine Kuh. emoticons_wink2
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Übergewicht ???

Beitragvon Hutch » Di 21. Mai 2013, 21:01

Ja, Germar hat recht. Hutch hatte mit 11 Monaten so um die 29 kg, jetzt ist er 2 und hat 35 kg aber er ist eben auch sehr groß.

Es ist immer schwer nach Bildern zu urteilen aber ich find sie schon etwas stämmig. Die Beine sind sehr schlank und der Rest eben stämmig. Das ist geschmackssache aber für mich könnt sie nen bissl weniger vertragen. Wie Caro schon gesagt hat, Rippen fühlen aber nicht sehen. :)
Bild
"In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück, all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick."
Friederike Kempner
Benutzeravatar
Hutch
 
Beiträge: 1672
Bilder: 0
Registriert: So 22. Mai 2011, 11:05
Postleitzahl: 15755
Vorname: Janine
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Hutch
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 33 kg
Hundealter: 2
Barfer: Nein
Krankheiten: Krankhafte Liebe zu seinem Frauchen und Herrchen! :o)

Re: Übergewicht ???

Beitragvon germel » Di 21. Mai 2013, 22:29

Ist sauschwer sich anhand der Bilder ein Urteil zu bilden. Ideal wäre ein Foto in perfekter "Vorstehhundpose". Hat man nicht zur Hand, bekommt man auch nicht weil der Hund gerade wenn er in perfekter Position ist und man den Auslöser betätigt gerade etwas anderes vorhat. Ich würde vermuten, daß sie eventuell ein paar Gramm zuviel auf den Rippen haben könnte. Aber nicht unbedingt besorgniserregend zuviel. Sollte mit ner leichten Futtermengenreduzierung und eventuell etwas mehr Bewegung leicht zu korrigieren sein.
Ich möchte wie mein Großvater friedlich im Schlaf sterben - nicht panisch schreiend wie sein Beifahrer...
Benutzeravatar
germel
 
Beiträge: 613
Registriert: So 10. Jul 2011, 22:36
Postleitzahl: 12623
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Winston
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Hundealter: 2 Jahre
Barfer: Ja

Re: Übergewicht ???

Beitragvon missdaisy79 » Do 23. Mai 2013, 09:02

Hallo,

das Futter ist heute angekommen. emoticons_2thumbs
Und wir werden sofort mit der Umstellung anfangen.
Nochmal vielen Dank an alle für die Ratschläge danke_ATDE

Gruß missdaisy79 ( Danny )
missdaisy79
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 12:06
Wohnort: Hagen
Postleitzahl: 58091
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Emma
Wieviele Hunde hast du?: 1
Hundealter: 11 monate

Re: Übergewicht ???

Beitragvon Diademia » Do 23. Mai 2013, 09:32

Na dann kann es ja los gehn. emoticons_leckerer

Wir hatten auch Platinum. Das Adult Chicken.

Achso...und ne schöne Lady haste da.... emoticons_liebhab
Rennen?....pfff....Wir rennen nicht....wir schlendern.....
Diademia
 
Beiträge: 745
Bilder: 0
Registriert: So 16. Dez 2012, 12:51
Wohnort: Das neue Bullyhausen
Rekorde: 2
Postleitzahl: 97318
Vorname: Birgitt
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Vito und Maple
Wieviele Hunde hast du?: 2
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 30kg Vito, 15kg Maple
Hundealter: Vito 1, Maple 4
Barfer: Ja

Re: Übergewicht ???

Beitragvon Lukas678 » Sa 9. Jul 2016, 15:33

Mittlerweile gibt es auch Diätfutter für die Vierbeiner. Ich musste zum Glück nicht Erfahrung mit Übergewicht bei meinem Hund machen, jedoch hab ich mal gehört, dass es helfen soll.
Lukas678
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 15:20
Postleitzahl: 63452
Vorname: Lukas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: 0,1
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 22,4
Hundealter: 3 Jahre
Barfer: Nein
Krankheiten: Keine

Vorherige

Zurück zu Probleme bei der Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement