• Advertisement

Reißnagel gefressen

Allgemeines zu Krankheiten und natürlich deren Bekämpfung

Moderatoren: Rooney, Jaspis Maggie

Reißnagel gefressen

Beitragvon xchrisx » Fr 17. Mai 2013, 06:38

Hallo zusammen.

Mein OEB Rüde saugt ja öfter mal irgend etwas ein, wenn er etwas "leckeres" findet. Aber gestern hat der Stinker einen Reißnagel erwischt, der wohl von der Wand gefallen war. Ich habs selbst nicht gesehn, eins der Kinder hat Alarm geschlagen.

Das Hilfsmittel soll ja Sauerkraut sein, egal obs vorne oder hinten raus kommt. Davon hat er gleich eine Dose bekommen, die er komplett gefressen hat. Aber erbrochen hat er davon nicht. Kann ich davon ausgehen, dass das Kraut sich, wie gewünscht, um den Fremdkörper wickelt und ihn gefahrlos hinten ausführt?

Sorgen mach ich mir natürlich, auch wenn für so eine Bulldogge ein Reißnagel recht klein scheint.
xchrisx
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 06:18
Postleitzahl: 71229
Vorname: Chris
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: Olde English Bulldog
Hunde Name/n: 0,1
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 29
Hundealter: 1
Barfer: Nein

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon MaryMarlaXy » Fr 17. Mai 2013, 07:25

Ab zum Tierarzt!!!!! Wenn er irgendwas aufschlitzt wird es erst richtig schlimm!!! Sry aber ich kann nicht verstehen, dass du bei sowas nicht gleich zum Tierarzt gehst!!
Bild

Whoever said diamonds are a girls best friend...

Never loved a bulldogg.

**Patentante von Buddy und Lottchen**
Benutzeravatar
MaryMarlaXy
 
Beiträge: 1151
Bilder: 8
Registriert: Di 20. Dez 2011, 11:22
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 12689
Vorname: Sophie und Christian
Hast du eine Bulldoge: nein
Mops: Nein
Geschlecht: Rüde
Barfer: Ja
Forenpate: leokimy <3

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon Rooney » Fr 17. Mai 2013, 07:26

Hi,

also normalerweise wickelt sich das Sauerkraut um den verschluckten Gegenstand und bringt ihn sicher wieder raus.
Und wie du sagst der Reißnagel ist klein. Aber was ist schon normal. Jetzt musst du auf jeden Fall in den sauren Apfel
beißen und jeden Haufen durchsuchen ob der Reißnagel dabei ist.
Würde aber trotzdem zum Tierarzt gehn! Vor allem jetzt vorm Wochenende!

Kenn das mit dem aufsaugen. So gemütlich wie unsre Bullys so sind, so schnell sind sie aber auch wieder im fressen
von "verbotenen" Gegenständen.

Ach und wenn ihn den Reißnagel verletzt hat zeigt er ja auch Symptome wie bei einem "Giftköder" auch.

Drücken die Daumen dass der Reißnagel bald wieder an der Wand hängt emoticons_confused
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon Jaspis Maggie » Fr 17. Mai 2013, 07:51

Oooooooooooooooooooohhhh emoticons_panik3 Ich wäre wohl sofort zum Tierarzt gegangen. Der Reißnagel könnte die Speiseröhre, den Magen oder später den Darm verletzen. Dann wird es kritisch und alles muss sehr schnell gehen.
In der Regel dauert es 6-24 Stunden bis Nahrung den Darm durchläuft. Wenn ihr roh füttert schneller, wenn ihr Trockenfutter füttert länger. Wenn ihr nicht zum Tierarzt geht, würde ich es so machen wie es Caro sagt ... den Kot untersuchen, ob der Reißnagel dabei ist und gut auf den Kleinen Acht geben.
Vielleicht hat er ihn ja auch gar nicht gefressen? Das wünsche ich euch und drücke euch die Daumen, dass alles glimpflich abgeht.
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon Jaspis Maggie » Fr 17. Mai 2013, 08:22

Sagst du uns bitte mal Bescheid wie es ausgegangen ist. Man macht sich immer mit Gedanken, auch wenn es nicht der eigene Hund ist. danke_ATDE
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon xchrisx » Fr 17. Mai 2013, 10:26

Das hab ich vergessen zu sagen, sorry, wir haben direkt eine Tierklinik konsultiert, die meinten genau das: Großer Hund, kleiner Nagel, da würden sie in der Regel erstmal warten. Selbst nach Röntgen würde erstmal abgewartet ob er im Kot rauskommt. Den durchsuchen wir natürlich!
xchrisx
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 06:18
Postleitzahl: 71229
Vorname: Chris
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: Olde English Bulldog
Hunde Name/n: 0,1
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 29
Hundealter: 1
Barfer: Nein

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon xchrisx » Fr 17. Mai 2013, 10:27

Ja und ob er ihn gefressen hat ist halt die Frage. Das Kind sagte Oh Oh da lag eine Reißzwecke und jetzt ist sie weg, der Hund war dran.... Oh Mann
xchrisx
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 06:18
Postleitzahl: 71229
Vorname: Chris
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: Olde English Bulldog
Hunde Name/n: 0,1
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 29
Hundealter: 1
Barfer: Nein

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon Jaspis Maggie » Fr 17. Mai 2013, 10:38

Ich hoffe, dass er ihn nur mit der Nase irgendwohin geschoben hat. So Staubsaugertechnisch vor sich her. Hast du nochmal genau geschaut? Vielleicht hat ihn sich auch einer eingetreten, in den Hausschuh?
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon xchrisx » Fr 17. Mai 2013, 11:05

Rooney hat geschrieben:Ach und wenn ihn den Reißnagel verletzt hat zeigt er ja auch Symptome wie bei einem "Giftköder" auch.


Könntest du diese Symptome mal näher Beschreiben? Also bis jetzt verhält er sich völlig normal.

Übrigens arbeitet meine Frau an einer Uni, der auch eine Tierklinik angehört. Also für den Fall.....
xchrisx
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 06:18
Postleitzahl: 71229
Vorname: Chris
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: Olde English Bulldog
Hunde Name/n: 0,1
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 29
Hundealter: 1
Barfer: Nein

Re: Reißnagel gefressen

Beitragvon Jaspis Maggie » Fr 17. Mai 2013, 12:00

xchrisx hat geschrieben:Könntest du diese Symptome mal näher Beschreiben?


Du solltest darauf achten, wenn er sich auffällig oder anders als sonst verhält.
Z. B. auf plötzlich auftretende Krämpfe, Atemnot und / oder Erbrechen. Oder wenn der Hund plötzlich apathisch wird, anfängt zu torkeln, nicht mehr frisst und auch nicht mehr aufsteht. Also wenn der Kreislauf zusammenbricht, dann wird auch das Zahnfleisch hellrosa / weiss. Dann wird es allerdings allerhöchste Zeit.
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Nächste

Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement