• Advertisement

Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Wichtiges und Informatives zum Thema Biologisch Artgerechte Rohkost Fütterung

Moderatoren: Rooney, Jaspis Maggie

Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Diademia » Do 25. Apr 2013, 09:24

Soooooooooooooooooooooooooooooo...

Also ich will keine Wissenschaft daraus machen und nicht irgendwann Nachts bei Vollmond im Garten über offenem Feuer in einem großen Kessel irgendwas zusammen brauen und wilde Formeln vor mich hinmurmeln... Icon_gott.gif emoticons_cooler

Ich koche ja auch für meine zwei Schweinchen..hihi jeden Tag und die sind fit und gesund und hin und wieder wird auch hemmungslos geschmazt emoticons_motzschild also denke ich das es ihnen schmeckt...ergo werde ich ja in der Lage sein Vito Essen zu machen. emoticons_leckerer

Das einzige was mich nach wie vor verunsichert sind folgende Punkte:

- Vito wiegt 20 Kilo und ist 6 Monate alt. Bekommt er jetzt 300g Fleisch + Gemüse oder Salat oder what ever oder 300g Nahrung insgesamt am Tag? emoticons_confused

- Wegen den Innnereien; Pferd geht so gar nicht? Oder doch? Herz und Leber keine Nieren? Was wenn ich aber ein ganzes Hähnchen nehme da ist ja alles drin dann passt das doch auch oder? emoticons_confused

Falls das Thema schon irgendwo mal angesprochen wurde und ich hab es überlesen dann tut es mir leid.
Ich gelobe Besserung in diesem Fall.
Rennen?....pfff....Wir rennen nicht....wir schlendern.....
Diademia
 
Beiträge: 745
Bilder: 0
Registriert: So 16. Dez 2012, 12:51
Wohnort: Das neue Bullyhausen
Rekorde: 2
Postleitzahl: 97318
Vorname: Birgitt
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Vito und Maple
Wieviele Hunde hast du?: 2
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 30kg Vito, 15kg Maple
Hundealter: Vito 1, Maple 4
Barfer: Ja

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Jaspis Maggie » Do 25. Apr 2013, 10:10

Also grundsätzlich füttert man zwischen 2 - 3 % vom Körpergewicht. Da Vito ja erst 6 Monate ist und noch wachsen soll, würde ich 3 % vom Körpergewicht füttern.
Und wieso geht Pferd nicht? Da kann ich dir jetzt nicht ganz folgen.
Natürlich kannst (und solltest) du Innerein füttern. Dazu zählen Herz, Magen, Leber, Milz etc. Manchmal wird empfohlen Leber und Nieren nicht in einer Mahlzeit zu füttern. Es sind ja Entgiftungsorgane. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
Und wenn man ein ganzes Hähnchen wolft, ist das natürlich ideal, weil wirklich alles dabei ist. Na klar kannst du das dann so füttern.
Lass dich nicht verunsichern. emoticons_wink2
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Diademia » Do 25. Apr 2013, 11:10

Ich glaube das ich irgendwo gelesen hab das die Pferdeinnereien wohl irgendwie belasteter sind wie ...ja egal
Es wird wohl ein ganzes Huhn werden, das is dann all Inklusiv...hihi

So also 3% das wären 600g oder bin ich jetzt ganz Banane0.gif emoticons_hurra2

Also die 600g ist das dann die Tagesration mit Gemüse
oder
600g Fleisch + Gemüse?

Ich steh voll aufm Schlauch gerade emoticons_nixweiss emoticons_confused emoticons_panik3

emoticons_leckerer Vito bekommt ja jetzt Platinum Adult Chicken Trockenfutter 300g am Tag

So komm ich mir grad vor Dash1.gif
Rennen?....pfff....Wir rennen nicht....wir schlendern.....
Diademia
 
Beiträge: 745
Bilder: 0
Registriert: So 16. Dez 2012, 12:51
Wohnort: Das neue Bullyhausen
Rekorde: 2
Postleitzahl: 97318
Vorname: Birgitt
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Vito und Maple
Wieviele Hunde hast du?: 2
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 30kg Vito, 15kg Maple
Hundealter: Vito 1, Maple 4
Barfer: Ja

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Jaspis Maggie » Do 25. Apr 2013, 12:15

Diademia hat geschrieben:Ich glaube das ich irgendwo gelesen hab das die Pferdeinnereien wohl irgendwie belasteter sind wie


Das Thema hatte ich gestern erst mit Thomas.
Wir waren nämlich beim Hundefleischer und der hat uns aufgeklärt, warum Pferdefleisch bei ihm so teuer ist. Es handelt sich da nämlich um brasilianische Pferde. Deutsche Pferde schlachtet er persönlich nicht, weil sie zu sehr mit Medikamenten belastet sind. Da war ich auch erstmal erschrocken.
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Rooney » Do 25. Apr 2013, 13:10

20kg / 100 * 3 = 600g

Davon
ca. 480g Fleisch und 120g Gemüse/Obst/Quark
Mit 6 Monaten wäre Vito sogar noch ein Junghund und man könnte 5% machen *gg*
Aber lass erstmal die 3%...Wenn er abnehmen sollte, kannst es immernoch bissl erhöhen...

Rooney bekommt seiner OP nur noch 2%... vorher hatte er immer so 2,3%
(Aber er ist ja auch ausgewachsen)

Ein zu hoher Anteil an Innereien bei der Fütterungen kann Durchfall
und schnell eine "Überdosis" verursachen.
Also Innereien gebe ich wenig. Bestelle oft so Komplett-Mixe.Wo Fleisch und Innereien in einem sind...
Hab mal geschaut hier gibts sogar einen Pferdeinnereien Mix: http://www.haustierkost.de/hund/barf-fr ... n-mix.html
Pferdeinnereien KÖNNEN einen hohen Wert an Kadium enthalten. Dazu muss man sagen dass auch das Muskelfleisch Kadium "speichert".
Da scheiden sich die Geister. Aber zu oft füttert man es ja eh nicht.
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Diademia » Do 25. Apr 2013, 13:33

Ich dachte schon ich hab mich getäuscht....weil es jetzt eben nur 300g sind.

Ja ich denke ich belasse es erstmal bei den 3% abnehmen muss er nicht. Man darf ja nicht vergessen Vito ist ein OEB und keine EB also wird er ja n bisschen größer und somit auch n bisschen schwerer.
Ich bin total aufgeregt. Ich kanns kaum abwarten. Bin mal gespannt was meine kleine Biotonne sagt wenn das Fleisch da ist und es los geht.

Es wird Natürlich Bilder geben.

Ja genau das hab ich gelesen mit den Innereien vom Pferd.

Ich werd das jetzt erstmal ruhig angehen lassen mal ein ganzes Huhn mit bestellt. Kann ich ja einmal in der Woche, ach werd ich sehen.

Hach, ich seh das schon ich lande wirklich im Garten mit meinem Kessel....


Schöne Grüße..ich flieg dann mal auf meinem Besen davon....huuuuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii Crazy_pilot.gif
Rennen?....pfff....Wir rennen nicht....wir schlendern.....
Diademia
 
Beiträge: 745
Bilder: 0
Registriert: So 16. Dez 2012, 12:51
Wohnort: Das neue Bullyhausen
Rekorde: 2
Postleitzahl: 97318
Vorname: Birgitt
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Vito und Maple
Wieviele Hunde hast du?: 2
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 30kg Vito, 15kg Maple
Hundealter: Vito 1, Maple 4
Barfer: Ja

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Hermann » Do 25. Apr 2013, 14:07

Ich bin schon ganz gespannt was du berichtest, wir haben uns immer noch nicht ans Barfen rangetraut emoticons_datz, weil es so kompliziert alles klingt...

Ich freu mich schon auf die Bilder und noch mehr, wenn sich auch ein Bild von deinen Schweinchen dazwischen mogelt emoticons_2thumbs
Benutzeravatar
Hermann
 
Beiträge: 227
Bilder: 6
Registriert: Di 19. Jun 2012, 12:07
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 12557
Vorname: Sarah/Benny
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Hermann
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 23 kg
Hundealter: 2 Jahre
Barfer: Nein
Krankheiten: nein

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Pama » Do 25. Apr 2013, 15:45

Oh cool, dass ihr euch nun beginnt;)
Ich mache es auch so wie Rooney, eher selten Inereien eher so ganze Mischpackete wo die drin sind, denn wenn ich zum Beispiel Leber kaufen würde hätte ich ein Problem, da ich auch nicht zuviel davon geben kann da sie Durchfall geben kann, heißt ich müsste dann selbst mischen...
Was ich oft gebe ist grüner Pansen und Blättermagen,stinken zwar beide aber jetzt kann ich die ja wieder auf den Balkon füttern...und vorallem finde ich es für faule Tage praktisch, denn da muss ich kein Gemüsebrei rein machen emoticons_lol
Was gut sein kann, ist dass du dann die Futtermenge erhöhen musst, da Vito ja noch Junghund ist ( Welpen sagt man 5-7% des Körpergewichts und dann langsam reduzieren) und ich sehe es bei Bertha sie braucht locker 2.7% und ist ja ausgewachsen, da sie einfach soviele Muskeln hat und die verbrennen das Futter...
Aber Beginn mal mit 3% und wenn du siehst dass er abnimmt, einfach erhöhen, das ist hald ein Ausprobieren.
Mit dem ganzen Hähnchen zu beginnen finds ich ne super Idee, da ist ja alles dabei. Ich habe mir einmal einen Satz gemerkt, den ich noch gut finde, durchs ganze Tier füttern, so hast du ja alles dabei. Ich mache es natürlich nicht ganz aber einigermaßen emoticons_lol
Gestern gab es zum Beispiel für Bertha ganze Regenbogenforellen, leeeecker!
Bild
Benutzeravatar
Pama
 
Beiträge: 1002
Registriert: Di 27. Dez 2011, 20:25
Postleitzahl: 8400
Vorname: Patty
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Bertha
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 25Kg
Hundealter: 3.11.2011
Barfer: Ja
Forenpate: Douglas

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Diademia » Do 25. Apr 2013, 18:49

Auf das Gemüse schnippeln und so freue ich mich schon..ich würde ja am liebsten jeden Tag für 10 Leute kochen. Ha und jetzt kann ich das ja...hier n bisschen und da n bisschen...

Ich kanns echt kaum abwarten und dank euch kann ja auch kaum was schief gehn.
Rennen?....pfff....Wir rennen nicht....wir schlendern.....
Diademia
 
Beiträge: 745
Bilder: 0
Registriert: So 16. Dez 2012, 12:51
Wohnort: Das neue Bullyhausen
Rekorde: 2
Postleitzahl: 97318
Vorname: Birgitt
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Vito und Maple
Wieviele Hunde hast du?: 2
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 30kg Vito, 15kg Maple
Hundealter: Vito 1, Maple 4
Barfer: Ja

Re: Es wird ernst...Ich beginne zu BARFEN

Beitragvon Rooney » Fr 26. Apr 2013, 07:25

Pama hat geschrieben:Gestern gab es zum Beispiel für Bertha ganze Regenbogenforellen, leeeecker!


Eine Ganze? Oder ganz geschnippelt?!
Hab nämlich mal gelesen dass manche ihre Hunde dass zerkleinern lassen.
Habs ausprobiert!
Also Rooney ne ganze Forelle drinliegen hatte, hat er doof geschaut, dran geschnuppert
und ist wieder gegangen. Dann hab ich sie ihm mit meinem großen "Schlachtermesser"
zerteilt und siehe da, Rooney hat gegessen...Alles: Gräten, Schwanz,... Nur den Kopf
hat er wieder ausgespuckt :)

Er schlingt so, da hab ich immer Angst wegen Verschlucken.
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Nächste

Zurück zu Barf-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

  • Advertisement
cron