• Advertisement

Ziehen an der Leine !!!

Spezifische Themen zu Verhalten und Körpersprache der Englishen Bulldog

Moderatoren: Rooney, Jaspis Maggie

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon germel » Mi 5. Sep 2012, 22:34

Wie man das hinbekommt interressiert mich jetzt wirklich brennend. Ich hab es bei Winston mit dem Geschirr aufgegeben, außer bei den Runden frühmorgens und spätabends wenn er noch bzw. schon müde ist benutze ich wieder das Halsband. Ich würde viel lieber das Geschirr nehmen, aber damit ist er der Meinung er müsse für ein Schlittenhunderennen trainieren. Und ich bin sein Schlitten emoticons_hundeleine01
Ich möchte wie mein Großvater friedlich im Schlaf sterben - nicht panisch schreiend wie sein Beifahrer...
Benutzeravatar
germel
 
Beiträge: 613
Registriert: So 10. Jul 2011, 22:36
Postleitzahl: 12623
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Winston
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Hundealter: 2 Jahre
Barfer: Ja

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon Rooney » Do 6. Sep 2012, 05:36

Mein Rooney zieht Gott sei Dank selten. Mit einem kleinen Ruck geht dass dann meist.

Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich nicht mehr oft übe.
In der Hundeschule haben wir oft Leinenführigkeit geübt.
Das mit dem apprupten Richtungswechsel kenne ich auch.
Zur zeit ist Rooneys Kopf leicht störrisch ;)
Vielleicht sollte ich mal wieder etwas trainieren ...

Wenn andere Hunde kommen, probier ihn mal sitzen zu lassen.
Natürlich mit Fixierung auf ein megaleckeres Leckerli.
Sonst wird das am Anfang nicht klappen. Am besten anfangs auch nicht
In direkte Blickrichtung zum entgegenkommenden Hund.
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon Jaspis Maggie » Do 6. Sep 2012, 09:43

Maggie hat auch gerade so ne "Schlitten-Hund-Phase" Germar. emoticons_wink2 Ich schlage vor, wir trainieren demnächst gemeinsam und gehn dann mal in die Arktis. Wir haben jetzt auch ein K9-Geschirr gekauft. Aber das ist ihr suspekt. Sie bleibt dann wie angewurzelt stehn und wir brauchen für 50 m ungefähr 20 Minuten. emoticons_cooler Mit Halsband kann ich sie besser führen. Allerdings zieht sie manchmal auch wie verrückt und rennt von links nach rechts.
Aber ich muss ehrlich eingestehen, dass wir auch ein bißchen nachlässig waren die letzten Wochen. Wir üben nicht mehr ganz so häufig und lassen sie manchmal auch einfach machen. DAS wird wohl der Grund dafür sein. Icon_megagrin.gif
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon Rooney09 » Do 6. Sep 2012, 12:26

Wir haben auch beides, Halsband und Geschirr.
Das mit dem einfach machen lassen kenne ich auch ,
man möchte ja auch mal ganz entspannt spazieren gehen .
Doch im Grunde genommen wird es ja erst wirklich entspannt wenn der Hund endlich versteht wer wen führt .
Wir üben was das Zeug hält,möchte es nun auch mal mit einer Schleppleine versuchen.
Damit er auch auf Kommandos hört.
Rooney09
 
Beiträge: 31
Bilder: 0
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 11:48
Postleitzahl: 21493
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: Old english Bulldog
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 30 kg
Hundealter: 12 Monate

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon Emma01 » Do 6. Sep 2012, 16:26

Ich habe auch beides, Geschirr und Halsband. Benütze aber im Moment öfter das Halsband, da ich so die Hunde besser unter Kontrolle habe. Die beiden laufen eigentlich sehr schön, nur wenn ein anderer Vierbeiner uns kreuzt wollen sie hin und hallo sagen. So kann ich sie gut bei Fuss nehmen, mit dem Geschirr ist der Hund schon mal zur Hälfte vor mir emoticons_hundeleine01
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Emma, Buddy und Andrea

Bild
Benutzeravatar
Emma01
 
Beiträge: 40
Bilder: 8
Registriert: Do 2. Aug 2012, 14:05
Wohnort: Schaffhausen
Postleitzahl: 8200
Vorname: Andrea
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: Old englisch Bulldogge (Buddy) 2 Jahre 3 Monate
Hunde Name/n: Emma / Buddy
Wieviele Hunde hast du?: 2
Gewicht: Emma 18.2 Kg
Buddy 28 Kg
Hundealter: 8 Monate
Barfer: Nein

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon Rooney » Do 6. Sep 2012, 17:49

Bitte kein Würgehalsband... Ich finde es gibt "schönere"Erziehunsmethoden ...

Geschirre sind etwas schönender. Sie belasten durch den Zug bze die Verteilung auf den Körper
Nicht so stark halswirbelsäule und Rücken. Außerdem können Halsbändern vor allem
Bei den Zithern stark auf den Hals drücken... Für unsre kurzschnäuzern auchnicht so top.

Habe aber auch beides. Zum Bullytreffen trägt Rooney meist Geschirr. Hab irgendwie das
Gefühl ihn da besser im griff zu haben...
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon leokimy » Do 6. Sep 2012, 23:01

wir haben auch Geschirr (K9) den ich habe Buddy damit definitiv besser im Griff ! Halsband hatten wir ganz am Anfang mal und 2 mal vor kurzem weil mein Mann das Geschirr im Auto liegen hatte emoticons_datz . Aber mit Halsband habe ich ihn schlecht im Griff .
BildBildBildBild
***Patentante von Marla und Heinzi :) ***
Benutzeravatar
leokimy
 
Beiträge: 409
Bilder: 38
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 14:56
Wohnort: Meerane
Postleitzahl: 08393
Vorname: Nicole
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: Prager Rattler-Chihuahua mix
Hunde Name/n: Buddy, Lotti
Wieviele Hunde hast du?: 2
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 31 kg & 4 kg
Hundealter: 1Jahr , 3 Jahre
Barfer: Ja
Krankheiten: Epilepsie
Forenpate: Marla & Heinz :*

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon Nadine » Sa 19. Jan 2013, 12:54

Also das Problem mit dem Leine ziehen haben wir auch seit ein paar Wochen.
Caruso zieht was das Zeug hält. Er bekommt bald keine Luft mehr und ich hab bald Probleme mit meinem Arm. emoticons_panik3
Zur Zeit benutzen wir ein Halsband,weil er das Geschirr überhaupt nicht mag,er versucht sich das immer abzuschrubbeln und legt sich auf den Boden. emoticons_lol

Richtig entspannt können wir also nicht an der Leine gehen, entweder der Herr möchte nur sein Geschäft machen und dann wieder nach Hause oder aber er denkt er ist ein Schlittenhund. emoticons_hundeleine01
Wenn er dann mal 2 Minuten ruhig geht und ich ihn belohne,dann fängt er wieder damit an...

Wir werden es jetzt mal ausprobieren,das ich einfach stehen bleiben oder die Richtung wechsel, dann kommen wir halt nur ein paar Meter...
Irgendwann muss er ja mal verstehen,das ich ihn führe oder?

Naja mit Geduld und Übung werden wir das schon hinkriegen,ich werde dann berichten...

Schönes Wochenende euch noch Dance2.gif
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben macht dich reich.
-Louis Sabin-
Benutzeravatar
Nadine
 
Beiträge: 65
Bilder: 8
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 13:37
Postleitzahl: 22049
Vorname: Nadine
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Caruso
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: ca. 24 kg
Hundealter: 1 jahr
Barfer: Nein
Krankheiten: keine

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon Metilda » Sa 19. Jan 2013, 19:08

Also douglas war anfangs auch nicht so begeistert vom normalen laufen.
Mittlerweile geht es. Wenn er mal zieht, zieh ich zurück und bleibe stehen ( er ist übrigens Geschirrträger). Das hat recht gut geklappt. Wenn er jedoch Freunde oder so sieht, zieht er vor Freude. Das stört mehrch aber nicht so sehr.

Ich denke, wenn man konsequent ist und ordentlich übt, wird das schon emoticons_wink2
Bild
Benutzeravatar
Metilda
 
Beiträge: 988
Bilder: 16
Registriert: So 6. Mai 2012, 11:24
Wohnort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Vorname: Melissa
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Douglas
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 20 kg
Hundealter: 1 jahr
Barfer: Nein
Forenpate: Bertha (Pama)

Re: Ziehen an der Leine !!!

Beitragvon Artemis153 » Di 15. Okt 2013, 08:35

Hallo, ich nehme das Thema mal wieder auf.

Also Amy zieht "eigentlich" nicht. Soll heißen, wenn ich jetzt so mit ihr rausgehe läuft sie ganz normal mit lockerer Leine. Aber wenn ich mit ihr irgendwo hingehe und da sind leute die sie kennt (Familie, Freunde oder die Hundetrainerin) dann geht es los, die ganze Erziehung ist vergessen und man muss ganz schnell zu der anderen PErson hin.

Ich erwähnte ja bereits die Hundetrainerin. Einmal in der Woche fahre ich mit Amy nach Burscheid zum Training. Amy zieht schon wenn der Kofferaum offen ist. Also wenn ich die Handbremse nicht anziehen würde, ich schwöre der Wagen würde rollen. Und dann geht es noch weiter. Wir gehen mit den Hunden immer in den Wald. Da müssen wir erstmal ne Weile an der befahrenen Straße an der Leine Laufen. Amy zieht die ganze Zeit. Keine Ahnung wieso. Es ist echt egal was ich tue Amy zieht. DAs ist voll peinlich. Ich hab sogar mal nen video gedreht und der Trainerin zu zeigen, das Amy zuhause ganz normal läuft. Wir benutzen immer einen Zweig den wir amy vor das gesicht halten (nicht schlagen oder ähnliches)wenn sie zieht oder versucht am Zweig vorbeizukommen wird mit dem Zweig geraschelt und Amy schreckt zurück. Ich finde diese Methode echt blöd aber uns fällt nichts anderes ein, denn zuhause kann ich das Fuß gehen nicht mit ihr trainieren, denn da macht sie es ja tadellos (diese blöde Kuh).

Habt ihr nen Tipp???????
Benutzeravatar
Artemis153
 
Beiträge: 77
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 08:29
Wohnort: Monheim-Baumberg
Postleitzahl: 40789
Vorname: Lisa
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Amy
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 22 Kilo
Hundealter: 23.01.2010
Barfer: Nein
Krankheiten: Verschiedene Allergien

VorherigeNächste

Zurück zu Verhalten/Körpersprache

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

  • Advertisement