• Advertisement

Das Trinkproblem - sinnvolle Anschaffung? Andere Ideen?

Allgemeines zur Bulldog Erziehung und Verhalten unserer englischen Bulldoggen

Moderatoren: Rooney, Jaspis Maggie

Das Trinkproblem - sinnvolle Anschaffung? Andere Ideen?

Beitragvon feder-du-bist » Mo 31. Aug 2015, 18:35

Guten Abend,

der Sommer neigt sich zwar dem Ende aber dennoch wollte ich mal um etwas Rat bitten. Es geht um folgendes: eine sehr gute Freundin hat bald Geburtstag & da ihr Hund ihr ein und alles ist, soll auch das Geschenk in diese Richtung ausfallen. Nun durfte ich diesen, doch sehr heißen Sommer, vermehrt beobachten, wie sie Sorge darum hatte, ob das Trinknapf schon wieder ausgetrocknet sei oder Ähnliches.

Nun bin ich, bei der Suche nach einem geeigneten Geschenk auf diesen praktischen Gegenstand hier gestoßen. Damit hätte ihr kleiner sozusagen die "eigene" Kontrolle, über das benötigte Wasser. Ist diese Wahl sinnvoll oder wird es eher schwierig, einem 5 Jahre alten Hund so etwas beizubringen? Ich finde die Idee gar nicht verkehrt und würde gern mal ein paar Rückmeldungen erhalten, da ich selbst leider gar keine Ahnung habe.

Gern bin ich auch für andere Ideen offen, ihr wisst ja vielleicht wie das ist, das passende Geschenk zu finden.

Vielen Dank und liebe Grüße
Lis.
feder-du-bist
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 16:22
Postleitzahl: 38910
Hunde Name/n: 0,1

Re: Das Trinkproblem - sinnvolle Anschaffung? Andere Ideen?

Beitragvon Sharky » Di 1. Sep 2015, 08:38

Hallo,

hmm, also wenn sie sich solche Sorgen um en Füllstand des Wassernapfes macht, gehe ich davon aus, das der Hund dabei alleine ist (sonst könnte sie ihn ja einfach auffüllen ;) ) daher würde ich persönlich sowas nicht nehmen, da er das zerstören/zerfressen könnte, was sicherlich nicht gut wäre.
Gegen das Problem an sich hilft dann nur entweder noch ein Napf, ein größerer Napf oder Eimer oder sowas in der Art.
(wir haben 2 Bullys, und haben 2 jeweils 1800ml Näpfe randvol gefüllt, die sind selbst bei den extremen Temperaturen nie auch nur halb-leer! - draußen)

Als Geschenk für Hundemenschen finde ich ein Fotobuch mit Bildern von ihr und ihrem Hund eine tolle Idee 
Sharky
 
Beiträge: 120
Registriert: Do 18. Jul 2013, 08:17
Postleitzahl: 85057
Vorname: Eileen
Hast du eine Bulldoge: nein
Mops: Nein
andere Hunderasse: NOCH keinen
Hunde Name/n: 0,0
Wieviele Hunde hast du?: 0
Barfer: Nein

Re: Das Trinkproblem - sinnvolle Anschaffung? Andere Ideen?

Beitragvon Rooney » Di 1. Sep 2015, 09:49

Hmmmmm *g*

Auf der einen Seite finde ich das Ding schon witzig. Nur irgendwie rausgeworfenes Geld. Denke schon dass der Hund das mit 5 noch lernen kann.
Braucht eben einige Übung. Nur ob der Hund dass dann auch alleine anwendet und nicht nur als witziges Spielzeug mit Frauchen verwendet weiß ich nicht.

Wenn ich jetzt von meinem Rooney ausgehe, der lieber seinen Dickschädel ins Wasser(Regen-)fass hält zum trinken als in die vielen Näpfe die im und ums Haus stehen, dann wäre das (persönlich) eine unnütze Anschaffung.

Vielleicht wäre ein großer Wassernapf, wie schon geschrieben, ab 1500ml Füllmenge ein tolles Geschenk. Personalisiert mit Namen oder sogar Foto des Hundes?
Oder dann eher ein Trinkbrunnen, wo der Hund trinkt ohne großen Einsatz zeigen zu müssen :P

Musste mal googlen oder bei amazon schauen. Da gibts viele schöne Designs.
Den find ich ganz toll. So unauffällig. Denkt man garnicht dass es ein "Napf" ist...
http://www.amazon.de/Dogit-Au%C3%9Fen-T ... ndebrunnen
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Das Trinkproblem - sinnvolle Anschaffung? Andere Ideen?

Beitragvon Rooney » Mo 7. Sep 2015, 13:11

Und hast du dich entschieden? Was gibt es denn als Geschenk? emoticons_rose
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Das Trinkproblem - sinnvolle Anschaffung? Andere Ideen?

Beitragvon Tedi » Do 16. Mär 2017, 09:50

Ich denke auch man muss trotzdem immer darauf schauen das der Hund genug trinkt. Sich nur auf diese Konstruktion zu verlassen kann evtl. gefährlich werden
Tedi
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 22:48
Postleitzahl: 80333
Hunde Name/n: 0,1


Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

  • Advertisement