• Advertisement

Rooney hat einen Knubbel

Allgemeines zu Krankheiten und natürlich deren Bekämpfung

Moderatoren: Rooney, Jaspis Maggie

Re: Rooney hat einen Knubbel

Beitragvon Jaspis Maggie » Mi 24. Jul 2013, 09:55

Ist die Narbe denn gut verheilt Caro? Und wächst schon wieder Fell?
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Rooney hat einen Knubbel

Beitragvon Rooney » Di 28. Jan 2014, 14:03

Tatatata... die unendliche Geschichte ;).... langsam hab ich nur noch Galgenhumor ...

Rooneys Talgdrüse ist weg. Kam auch nichts nach. Die Wunde gut verheilt. Die Narbe sieht man nicht mehr,
denn da ist Fell gewachsen. Nur aussenrum nicht. Da wo der Tierarzt Fell rasiert hat nicht.
Seit einen dreiviertel Jahr hat Rooney nun kein Fell. Haltet mich für blöd, hier die Aufzählung was ich alles mache *g*

*Propolispulver (gleich nach der OP)
*verschieden Öle ins Fell (Lachsöl,....)
*Biotinpulver
*Eigelb zufüttern
*Eigelbkur auf die kahle Stelle
*Fellkur (eigentlich für den Fellwechsel)
*Shampoo für Haarprobleme
*Bachblütentropfen ins Futter
*Bachblütensalbe auf die Haut
*Spezielle Ölkapseln für super tolles Haar (wurde mir auf Messe von einem Züchter für Zwergspitz empfohlen. Seine Frau hat diese
Kaspeln auch genommen nachdem sie ihre Extensions abschneiden ließ *g* Ihre Haare sind megaschnell gewachsen)


ABER es wächst nicht! Der Tierarzt behauptet beim Winter-Sommer-Fellwechsel wächst es wieder.
Aber wieso nicht bei Sommer-Winter-Wechsel? Wobei Rooney eh gering Haare verliert....

Werd ich ewig diese Window-Bulldogge haben?! Oder könnt ihr mir noch etwas Mut zusprechen?
Mich störts nicht direkt! Was mich stört ist seit einem 3/4!!! Jahr "Ooooh was hat der denn da? Wurde er erst
frisch operiert?" oder von Menschen die uns kennen "Naaaa da wächst aber auch nix mehr?!" Seh ich selbst Danke!!!
Und dann hab ich Bedenken, wenn es -5 und weniger hat. Müsst ich ihm was anziehen. An der Stelle ist er wie ein
Nackthund...und im Sommer eincremen wegen Sonnenbrand oder?

Meine letzte Hoffnung: Sein Kastrationschip lässt ca im Mai nach, vielleicht hat es auch damit einen Zusammenhang.
Schließlich ist der Hormonhaushalt komplett auf 0 gefahren. Hab mir das so eingeredet, meine Tante hatte Brustkrebs,
und die muss jetzt so (männliche) Hormone nehmen und hat dadurch auch eine stärkere Armbehaarung bekommen.
Also wenn beim Mensch die Hormone auf das Haarwachstum wirken, wieso nicht beim Hund?! Klingt das doof? Bissl oder?
Aber ist mein letzter Strohhalm *g*

window.jpg


So das wars von mir.... bzw Rooney emoticons_kaffee2
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Rooney hat einen Knubbel

Beitragvon Jaspis Maggie » Di 28. Jan 2014, 16:11

Also bei Maggie hat die Stelle an der Brust auch ewig gedauert Caro. Eeeeeeeewwwwwiiiiiiig. emoticons_nixweiss
Und auch mein TA meint, man muss bis zum nächsten Fellwechsel warten. Also wenn man Pech hat bis zu einem Jahr. Also nicht die Hoffnung verlieren und nicht zuviel cremen. Das verstopft die Poren. Ich würde auch eher Biotin und Eigelb füttern und warten ... hab Geduld! Das wird bestimmt wieder.
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Rooney hat einen Knubbel

Beitragvon Metilda » Mi 29. Jan 2014, 11:53

... und wenn gar nix hilft, machen wir einen spendenaufruf, um für rooney ein echthaartoupet zu machen emoticons_wink2 emoticons_zunge
Bild
Benutzeravatar
Metilda
 
Beiträge: 988
Bilder: 16
Registriert: So 6. Mai 2012, 11:24
Wohnort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Vorname: Melissa
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Douglas
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 20 kg
Hundealter: 1 jahr
Barfer: Nein
Forenpate: Bertha (Pama)

Re: Rooney hat einen Knubbel

Beitragvon Rooney » Mi 29. Jan 2014, 14:40

Ja wie sein Namensvetter der Fußballer.... Echthaartransplantation ... Dann machen wir aber ne Langhaar-Bulldogge aus Rooney ok? Laughingneqw.gif
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Rooney hat einen Knubbel

Beitragvon Jaspis Maggie » Do 30. Jan 2014, 11:41

Dann kannst du ihm Zöpfe flechten und ihn stylen. Icon_megagrin.gif
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig. - Marie von Ebner-Eschenbach -

Bild

Patentante und Patenonkel von dem zuckersüßen BrandyBall und schrecklich stolz darauf :-)
Benutzeravatar
Jaspis Maggie
Moderator
 
Beiträge: 4206
Bilder: 0
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 06:55
Wohnort: Berlin
Rekorde: 2
Postleitzahl: 13585
Vorname: Nicole & Thomas
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
andere Hunderasse: nein
Hunde Name/n: Maggie
Wieviele Hunde hast du?: 1
Gewicht: 20,3 Kilo
Hundealter: 16 Monate
Barfer: Ja
Krankheiten: akutes Kamikaze-Syndrom ;-)
Forenpate: Brandy Ball

Re: Rooney hat einen Knubbel

Beitragvon Rooney » Di 18. Nov 2014, 08:44

Hallo... die unendliche Geschichte Teil "drölf" ;)

Hihi Rooneys Fell ist nachgewachsen *g* Endlich .... Im Mai/Juni hat es angefangen zu wachsen und ist nun endlich zugewachsen.
Nächstes "Problem"... sein Fell bekommt komische Farben... Eine Stelle wird heller, am Rücken/Kamm wird er immer dunkler...
Hihi mein quatrocolor-Bully *g*

Jetzt hatte er seitdem es nachgewachsen ist schon 2 mal Probleme mit Haut und mit einem Pilz. Erstes Mal war ich beim HausTA.
Dort hat er eine "Virbac"-Impfung bekommen ... und Shampoo wo er 2 mal pro Woche gebadet werden muss. Es wurde auch besser.

So seit ca 1 1/2 Wochen wieder ein ähnliches Problem. Fell fällt kreisrund aus. Deswegen bin ich mal zu einer Haut-Spezialistin in die TK.
Die mir aber erklärt hat, dass es wohl garkein Pilz ist. Sondern eine Hormonstörung. Heute nachmittag muss ich in ihrer Sprechstunde
anrufen und bekomme hoffentlich ein Ergebnis bzw eine Lösung für sein Hormonproblem. Blutergebnisse wurden mir schon mitgeteilt.
Schilddrüsenprobleme und Mangelerscheinungen durch Ernährung sind schon ausgeschlossen. Mal abwarten was nun wieder kommt :(
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Re: Rooney hat einen Knubbel

Beitragvon Rooney » Di 3. Feb 2015, 08:52

So nun endlich die Lösung des Problems. (Hoffe ich *aufholzklopf*)

Wir bzw der TA hat nun festgestellt, dass Rooneys Schilddrüsenwerte zwar passen und die Schilddrüse
auch genug Hormone produziert, Rooneys Körper die aber einfach nicht umsetzen/verwerten kann.
Deswegen auch die Haut/Fellprobleme.
Seit 3 Wochen hab ich nun eine Probedosis von Tabletten gegeben die den Körper unterstützen und helfen
die Hormone richtig zu verarbeiten.

Siehe da: Das "Baby"fell ist wieder da. Dh sein Fell ist weicher und kommt mir auch dichter vor.
Ausserdem denke ich dass seine Eierchen größer geworden sind.
(Nach dem Kastrationschip sind die zwar wieder größer geworden, aber nie mehr so wie die mal waren)

Diesen Fehler im Körper kann man schwer feststellen. dh Blutbild oä. zeigt nichts an.
Es war eine Vermutung bzw letzte Hoffnung vom TA was gegen die ständigen Fellprobleme zu finden.
Er hat ihm mal die minimale Dosis dieser Tabletten gegeben und schon die hat ausgereicht was zu bewirken.
Liebe Grüßen von Rooney und Frauchen Caro

Bild

Ohne meinen Bully wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !
Benutzeravatar
Rooney
 
Beiträge: 5584
Bilder: 10
Registriert: Do 20. Jan 2011, 13:53
Wohnort: Kirchaich
Postleitzahl: 97514
Vorname: Caro
Hast du eine Bulldoge: ja
Mops: Nein
Hunde Name/n: Rooney
Wieviele Hunde hast du?: 1
Geschlecht: Rüde
Gewicht: 24
Hundealter: 3
Barfer: Ja
Krankheiten: Ab und zu Zwischenzehenekzeme,
enge Luftröhre,
ein "kaputtes" Auge

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

  • Advertisement